DorfArt, der Kulturverein von Böhl-Iggelheim, wurde 1992 gegründet. Stand am Anfang die Idee, auch abseits der großen Städte das dörfliche Leben mit Kleinkunst zu bereichern, so hat sich bis heute daran wenig geändert: Noch immer sind die Lokalmatadoren wie Christian "Chako" Habekost, Arnim Töpel, Frederic Hormuth, Bülent Ceylan, die Twotones und das Chawwerusch-Theater gerne bei uns zu Gast. Und auch landesweit bekannte Künstler wie LaLeLu, Erwin Grosche, Marcel Adam, Detlev Schönauer, Christoph Brüske und Viva Voce sowie regionale Nachwuchstalente nutzen gerne unsere Bühne.

Unser Veranstaltungsangebot reicht von Lesungen über Musik bis hin zu Kabarett. Für unsere Mitglieder organisieren wir darüber hinaus gemeinsame Ausstellungs- und Atelierbesuche. Der alljährlich mit Spannung vom Dorf erwartete Beitrag zum traditionellen Lätare-Umzug in Iggelheim fehlt ebenso wenig wie das gesellige Beisammensein bei unseren Stammtischen alle 14 Tage. Überzeugen Sie sich selbst beim Rundgang durch unsere Bildergalerie. Selbstverständlich sind auch Sie bei uns herzlich willkommen, gleich ob als Besucher unserer Veranstaltungen oder als Mitglied - wir freuen uns auf Sie!

DorfArt - immer für ein gutes Programm zu haben!